Rijksmuseum in Amsterdam zeigt „Alle Rembrandts“

Rijksmuseum in Amsterdam zeigt „Alle Rembrandts“

03.02.2019

blog

Rembrandt Harmensz. van Rijn, Militia Company of District II under the Command of Captain Frans Banninck Cocq, Known as the „Night Watch“, 1642. Rijksmuseum, Amsterdam. On loan from the City of Amsterdam

 

350 Jahre nach seinem Tod ehrt das Rijksmuseum in Amsterdam den großen Maler Rembrandt van Rijn. Erstmals zeigt das Museum alle Werke des Meisters aus seiner Sammlung gleichzeitig in einer Ausstellung. Nicht weniger als 22 Gemälde, 60 Zeichnungen und 300 Radierungen werden zu bewundern sein.
Rembrandt van Rijn (1606-1669), der wohl berühmteste holländische Künstler aller Zeiten, wurde in Leiden als Sohn eines wohlhabenden Müllers geboren. Im Alter von 18 Jahren zog er nach Amsterdam, um dort für Pieter Lastman, einen bekannten Maler zu arbeiten. Sechs Monate später kehrte er nach Leiden zurück, um dort sein eigenes Atelier zu eröffnen. In Leiden nahm er seine ersten Schüler an, darunter auch Gerrit Dou, und seine Popularität wuchs schnell. 1631 entschloss er sich, in die aufstrebende Stadt Amsterdam zurück zu kehren, wo er seine ersten großen Aufträge erhielt, so zum Beispiel von Nicolaes Tulp, für den er sein berühmtes Werk ‚Die Anatomie des Dr. Tulp‘ schuf. Drei Jahre später heiratete er Saskia van Uylenburgh. Wenngleich er ein äußerst talentierter und anerkannter Künstler war, lebte Rembrandt in den letzten Jahren seines Lebens unter ärmlichen Umständen. Seine geliebte Frau Saskia starb früh und seine hohen Schulden zwangen ihn, sein Haus und seine Besitztümer zu verkaufen. Einige Jahre später verlor er auch seine Geliebte Hendrickje Stoffels und seinen Sohn Titus und starb 1669 völlig mittellos.
Wo? Rijksmuseum, Museumstraat 1, 1071XX Amsterdam
Wann? 15. Februar bis 10. Juni 2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien


Tags

****S 19 Stunden 35 Stunden 4-Sterne-Hotel 40plus 41 Stunden Abfindung Ältere Arbeitnehmer Aquitanien Arbeitslosengeld Arbeitsmarkt Arbeitsrecht Audi Aufhebungsvertrag ausländische Berufsabschlüsse Baden & Wellness Bayern Belser Bertelsmann Stiftung Berufsorientierung Berufstätige Betriebsräte Bewerben bewerben auf einer Jobmesse Bewerbung Bewerbungsgespräch Bewerbungsunterlagen Bitkom BMW Bundesagentur für Arbeit Burgund Business Camargue Cartoons CFO Coaching DAX Deutschland Dieter Schwarz Dr. Christoph Jurecka E-Mails Eden Books ERGO Group AG Erholung Fach- und Führungskräfte Fachkräftebedarf Fachkräftemangel Familie FC Bayern flexible Arbeitszeiten Foto im Lebenslauf Frankreich Frauen Geburtstage Glosse Glück Gosau Göttingen Hamburg Hausboot Heiko Stüber Homeoffice Hotel & Resort Dachsteinkönig Hotel FREIGEIST Hotel Füssen Hühner Ingenieure Institut der deutschen Wirtschaft Interview Interview Silvia Ziolkowski IT-Karrieren Janna Hagedorn Job job40plus Jobmesse Jobsuche Kandidaten Karriere Karriereberatung Kaufland Kündigung Coach Uphoff Kündigungsgrund Lebenslauf Lidl LinkedIn Marion Tscherwinski MDAX Munich Re netzwerken Online-Profile Ostallgäu Patente Personalverantwortliche Peter Gaymann Posteingang Qualifikation Ralph Kaste Ratgeber Recruitingevent reichster Deutscher Rembrandt Rijksmuseum Amsterdam Ausstellung Romantische Straße Sabine Hildebrandt-Woeckel Schattenseiten SDAX Sperrzeiten Sport & Wandern Städtetour Statistisches Bundesamt StepStone Gehaltsplaner Teilzeitbeschäftigte tredition Typisch Büro über 40 Unternehmen Verdienst Verkehrsschild Vermögen Vollzeitbeschäftigte Vorstand Vorstellungsgespräch Walter Feichtner weibliche Führungskräfte Wiedererkennungswert Wiederheirat Wissensträger Wochenarbeitszeit Work-Life-Balance Wortmann XING Zahl der Woche Zuwanderung