Homeoffice, sweet Homeoffice?

Homeoffice, sweet Homeoffice?

07.01.2019

Gibt es demnächst womöglich ein gesetzliches Recht auf Homeoffice?

Nach jüngsten Informationen des Magazins DER SPIEGEL plant Björn Böhning (SPD), seit März 2018 Staatssekretär beim Bundesministerium für Arbeit und Soziales, einen Vorstoß, nach dem Unternehmen Heimarbeit entweder erlauben müssen – oder aber begründen müssen, warum diese in der Firma nicht möglich ist. Der 40-jährige Sozialdemokrat lässt sich in diesem Zusammenhang vom SPIEGEL mit den Worten zitieren: „Die Digitalisierung verändert die Herrschaftsbeziehungen. Wir müssen sicherstellen, dass die Menschen von den Veränderungen profitieren.“

Zieht man eine Studie im Auftrag des Branchenverbandes BITKOM vom September 2017 heran, wird der von Böhning angestrebte Weg vermutlich kein Zuckerschlecken: Nur vier von zehn Unternehmen (39 Prozent) lassen bislang ihre Mitarbeiter ganz oder teilweise von zu Hause aus arbeiten.

Von denjenigen der 1.530 befragten Unternehmen, die vorerst keine Arbeit im Homeoffice zulassen, führen laut BITKOM als Gründe für ihre Entscheidung an:

 

Weiterer Artikel aus dem Arbeitsrecht: Rechtsanspruch auf befristete Teilzeit

Kategorien


Tags

****S 4-Sterne-Hotel 40plus Abfindung Ältere Arbeitnehmer Aquitanien Arbeitslosengeld Arbeitsmarkt Arbeitsrecht Audi Aufhebungsvertrag ausländische Berufsabschlüsse Ausstellung Baden & Wellness Berufsorientierung Berufstätige Bewerben bewerben auf einer Jobmesse Bewerbungsgespräch Bewerbungsunterlagen Bitkom BMW Bundesagentur für Arbeit Burgund Business Camargue CFO Coaching DAX Deutschland Dieter Schwarz Dr. Christoph Jurecka E-Mails ERGO Group AG Erholung Fach- und Führungskräfte Fachkräftemangel Familie FC Bayern Foto im Lebenslauf Frankreich Frauen Glosse Glück Gosau Göttingen Hausboot Heiko Stüber Hotel & Resort Dachsteinkönig Hotel FREIGEIST Ingenieure Interview Interview Silvia Ziolkowski job40plus Jobmesse Jobsuche Karriere Karriereberatung Kaufland Kündigung Coach Uphoff Lebenslauf Lidl Lust der Täuschung Marion Tscherwinski MDAX Munich Re Posteingang Qualifikation reichster Deutscher SDAX Sperrzeiten Sport & Wandern Städtetour Statistisches Bundesamt StepStone Gehaltsplaner Verdienst Verkehrsschild Vermögen Vorstand Vorstellungsgespräch Walter Feichtner Wiedererkennungswert Wissensträger Wortmann Zahl der Woche